Sparda-Bank Ingolstadt schenkt dem kinderHaus ein Klettergerüst

Montag, 01. August 2011

Im Jahr 2009 feierte die Sparda-Bank-Geschäftsstelle in Ingolstadt ihr 25-jähriges Jubiläum. Der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. (GSV) nahm diesen Geburtstag damals zum Anlass, um 3.000 Euro an das kinderHaus der bürgerhilfe in der Sebastianstraße zu spenden. Nun unterstützte der GSV die Einrichtung erneut mit 3.000 Euro und ermöglichte der KiTa GmbH, ein neues Klettergerüst anzuschaffen. „Ich freue mich sehr, dass wir dem kinderHaus mit dem neuen Spielgerät, einen großen Wunsch erfüllen konnten“, so Herr Heinrich Vogl, der Leiter der Sparda-Bank-Geschäftsstelle in Ingolstadt.

Am meisten freuten sich natürlich die Kinder, sowie die Geschäftsführerin Sabine Pfeffer. „Ein besseres Geschenk hätten Sie uns gar nicht machen können, da unser altes Klettergerüst altersbedingt entsorgt werden musste“, so die  Leiterin des kinderHauses, Jasna Sijamhodzic.

 


Zurück